Lions Club Nidderau

FöV Lions-Club-Nidderau e.V.

Lions Club Nidderau und Bürgerstiftung Nidderau:

Benefizveranstaltung mit Finanzexperte 
Frank Lehmann in luftiger Höhe


Börsenflair trifft auf einen guten Zweck! Der Präsident der Nidderauer Lions und Vorsitzender des Kuratoriums der Bürgerstiftung Nidderau Michael Kopf und der Vorstandsvorsitzende der Bürgerstiftung Horst Körzinger sind stolz darauf, dass auf Einladung der aus dem TV bekannte Wirtschaftsjournalist Frank Lehmann dieser Bitte folgte. Natürlich stand der gute Zweck im Fokus: Durch diese ausverkaufte Benefizveranstaltung fördern der Lions Club und die Bürgerstiftung die Zukunft aller, denn der Erlös kommt „Kinder- und Jugendprojekten“ in Nidderau zugute. 




Im exklusiven Ambiente der Hannibal Bright Lounge über den Dächern Nidderaus lauschten 55 Teilnehmer gespannt seinen anekdotenreichen und anschaulichen Formulierungen zum aktuellen Thema „Die Nöte der Geldanleger mit der Null“. Frank Lehmann, als gefragter Experte der Finanzwelt und ehemaliger Leiter der ARD-Börsenredaktion, hatte Antworten. In lockerem Ton analysierte Frank Lehmann, selbst Mitglied im Hanauer Lions Club, die Banken- und Finanzwelt.

Auch das leibliche Wohl kam nicht zu kurz. Nach dem Vortrag in 15 Metern Höhe mit grandiosem Ausblick wurde ein „Flying Dinner“ serviert, was aber ohne Seil und doppelten Boden genossen werden konnte. Angeregt unterhielten sich die Teilnehmer in lockerer Gesprächsrunde mit dem renommierten Gast. Somit fand der Abend einen schönen Ausklang und die Teilnehmer nahmen viele Eindrücke rund um die europäische Finanzwelt mit nach Hause.


Überraschung für die DRK-Jugend

Der Lions Club Nidderau und die Bürgerstiftung Nidderau hatten vor kurzem zu einem Benefizabend in die Bright Lounge über den Dächern von Nidderau ins Restaurant Hannibal eingeladen. Mit Frank Lehmann war nicht nur ein sehr bekannter und kompetenter Wirtschaftsjournalist Gastredner zum Thema: „Die Nöte der Geldanleger mit der NULL“ gekommen, sondern auch jemand, der sich für soziale Projekte in verschiedenen Institutionen sehr engagiert.
Ein weiterer Teil aus dem Erlös des Abends ging nun als Spende in Höhe von 500€ an die Jugend des DRK OV Nidderau.
In der DRK-Jugend sind Bambinis im Alter von 5-9 Jahren wöchentlich freitags von 17.30-19.00 Uhr sowie Kinder und Jugendliche (Stufe 2) von 19.15-20.45 Uhr in den Übungsstunden aktiv. Rund 20 Kinder und Jugendliche werden von 7 erfahrenen Mitgliedern betreut.
Es macht Spaß zu sehen, mit wieviel Begeisterung die Kinder und Jugendlichen an die nicht immer einfachen Übungen herangehen, meint Viktoria Kohlbecher (viktoria-virginia@gmx.net) als Betreuerin und Ansprechpartnerin.
Alle mit dem Willen, anderen Menschen helfen zu können, Kompliment.
Den symbolischen Scheck in Höhe von 500€ übergaben Lionspräsident Michael Kopf und der Vorsitzende der Bürgerstiftung Nidderau Horst Kör zinger an die sichtlich überraschten drei Jugendbetreuer Viktoria Kohlbecher, Carolin Hänsel, Melanie Zürrer und die 2. Vorsitzende Sibilla Deckenbach.
Die Spende können wir für unsere Jugendarbeit sehr gut für Anschaffungen gebrauchen, betonten alle unisono mit einem herzlichen Dank!